FANDOM



Liebe Moskauer und Gäste der Hauptstadt!

Die Moskauer Metro ist ein Verkehrsunternehmen,

bei dem mit erhöhter Gefahr zu rechnen ist.

Aushang im einem U-Bahn-Wagen

Metro 2033 Novel Dmitry Glukhovsky


ÜberblickBearbeiten

Es war das Jahr 2013, als ein weltweiter Atomkrieg fast die gesamte menschliche Existenz ausgelöscht hat. Nur jene haben überlebt, die sich rechtzeitig in eine der vielen Metros retten konnten. In Moskau konnten sich von einst über 10 Millionen Einwohnern nur circa 40.000 retten. Unterirdisch geht das Leben in fast gewohnter Weise weiter, doch über der Erde regieren jetzt andere das Geschehen, die Mutanten. Durch die Strahlung und den Explosionen hat sich das gesamte Erscheinungsbild der Erde verändert. Jetzt durchstreifen Mutanten die Lüfte und die Straßen. Für den Menschen ist diese neue Welt zu gefährlich. Die Sonne brennt so stark, dass ein Mensch sofort erblinden würde und die Strahlung und die giftigen Gase machen ein normales Atmen unmöglich. Nur mit passender Schutzausrüstung und einer Waffe kann der Mensch diese Welt wenigstens kurzzeitig betreten.

Doch auch unter der Erde sind die Menschen nicht mehr sicher. Die Angriffe von Mutanten auf die letzten Bastionen der Menschheit häufen sich und auch untereinander führen die Menschen noch immer Krieg gegeneinander, ohne etwas aus der Katastrophe gelernt zu haben. Auch die Strahlung nimmt an manchen Stationen immer mehr zu.

OrteBearbeiten

Hier ist eine Übersicht über alle Orte und Fraktionen (englisch).

Metro guide eng.gif

Für eine Liste von allen Orten siehe Orte.

BevölkerungBearbeiten

In der Eröffnungsszene von Metro 2033 (Spiel) sagt Artjom, das es ungefähr 40.000 Menschen lebend in die Metro geschafft haben.

Im Buch wird dagegen keine genaue Aussage getroffen und man kann lesen, das von ein paar Tausend die Rede ist.

Medizinische VersorgungBearbeiten

Wie gut die einzelnen Stationen ihre Bewohner medizinisch versorgen können, hängt vom jeweiligen Wohlstand der Stationen ab. Die meisten Stationen versuchen Feldlazarette oder kleine Krankenstationen aufzubauen, um kranke oder schwerverletzte behandeln zu können. Hier findet man manchmal sogar richtige Ärzte. Auch gibt es normalerweise festgelegte Plätze und Normen, wo man die Leichen der Menschen ablegen darf, oder wie sie zu beerdigen sind.

Lediglich ganz kleine oder unbedeutende Stationen können nur wenig oder gar keine medizinische Versorgung für die Bevölkerung leisten.

Wenn an einer Station die Seuche ausbricht, wird sie für's erste geschlossen und die Bewohner unter Quarantäne gestellt. Wenn es keine Heilung für die kranken gibt, wird alles und jeder mit dem Flammenwerfer vernichtet und desinfiziert. Denn Krankheiten dürfen nicht verschleppt oder absichtlich verbreitet werden, denn das würde den Tod der gesamten Metro bedeuten.

PolitikBearbeiten

In der Metro gibt es kein zentrales Oberhaupt. Einige Stationen regieren für sich, andere haben sich zu Allianzen oder Konföderationen zusammengeschlossen. Viele treiben Handel untereinander, während sich andere Stationen immer wieder bekriegen.

WährungBearbeiten

Geld spielt in der Metro noch immer eine große Rolle, doch gibt es hier kein Papiergeld oder Münzen mehr, sondern hier wird mit Vorkriegsmunition bezahlt.

NahrungBearbeiten

Die häufigsten Nahrungsmittel, die von den Metrobewohnern konsumiert werden sind Ratten und Moos. Mehr Luxus dagegen stellen Pilze und Schweinefleisch dar. Nur an ganz wenigen Stationen in der Metro gibt es auch frische Kartoffeln und Gemüse. Auch sind Nahrungsergänzungsmittel, welche man in Massen in der Metro findet, sehr beliebt. Meistens handelt es sich dabei um Vitaminpräparate.

Das häufigste Getränk in der Metro ist Tee. Er wird aus getrockneten Pilzen und anderen zusätzen hergestellt und anschließend mit abgekochtem, heißen Wasser übergossen. An vielen Bars in der Metro kann man auch Pilz Wodka und Bier kaufen. Ganz selten bringen die Stalker Whisky und echten Tee von der Oberfläche mit.

Es gibt in Metro2033 eine namentlich erwähnte Droge. Dur ist Pilz der Oral aufgenommen wird und den Konsumenten in einen halozinugenen Zustand versetzt. Die Wirkungsweise ist wohl vergleichbar mit Psilocybin.

Diverses
Moralpunkte - Waffenhändler - Schwierigkeitsgrad - Wechselstube - Postapokalyptisches Metro-System - Fallen - Fundorte der Militärpatronen - Alarmsysteme - Fundorte aller Ranger und Lager - Wachposten - Pilz Wodka - Ranger Pack - Easter Eggs - XBOX Avatar Gegenstände - Großer Krieg von 2013 - Heads-Up Display - Gameplay-Umgebungen - Waffenerweiterungen - Nachrichten aus dem Devisenumtausch - Metro 2033 Verkaufsversionen - Postapokalyptische Metro in Sankt Petersburg - Begleiter in Metro 2033 - Krieg zwischen der Hanse und der Roten Linie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki