Fandom

Metro 2033 Wiki

Ostankino-Turm

323Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
830px-Metro2033-2010-11-23-18-13-37-76.jpg

Der Ostankino-Turm besitzt im Roman, sowie im Spiel Metro 2033 eine wichtige Rolle. Hier findet der Höhepunkt statt, da Artjom die Schwarzen vernichtet (Im Spiel kann man sie auch retten). Von hier oben aus hat er einen guten Blick auf den Botanischen Garten, um die Raketen dort hin lenken zu können.



Der Turm in echtBearbeiten

Der Ostankino-Turm (im russischen Останкинская телебашня, Ostankinskaya telebashnya) ist ein freistehender Funk- und Fernsehturm, welcher im Spiel wie im wirklichen Leben in Moskau steht. Er ist 540 Meter (1772 Fuß) hoch und wurde von Nikolai Nikitin entworfen. Bis 1976 war es das höchste Gebäude der Welt. Am 27. August 2000 brach ein Feuer aus und es starben bei einem Fahrstuhlabsturz 4 Menschen. Der Turm wurde dabei stark beschädigt. Er wurde daraufhin geschlossen, renoviert und 2009 wieder eröffnet.

(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Fernsehturm_Ostankino)

Metro 2033 SpielBearbeiten

Im Spiel ist der Turm stark beschädigt und die meisten Treppen, sowie die Aufzüge sind defekt. Hier trifft man auf die höchste Population von Dämonen im ganzen Spiel. Oben angekommen, stellt Artjom den Sender auf, um die Schwarzen im Botanischen Garten mit Hilfe der D6 Raketen zu vernichten.

Metro 2033 NovelBearbeiten

Der Ostankino-Turm wurde im Krieg wahrscheinlich verschont, da er ein wichtiges Stück der Infrastruktur ist. Vor dem Krieg war er ein ganzes Viertel höher, hört aber heute kurz nach der Aussichtsplatform auf. Die verglaste Vorhalle verbirgt sich hinter mächtigen Stützen und der Innenraum ist ein einziges Durcheinander. Anscheinend sind die Menschen hier voller Panik geflohen und haben alles stehen und liegen gelassen. Die nun nutzlosen Aufzüge stehen mit weit geöffneten Türen da. Die einzelnen Räume zwischen den Stockwerken offenbaren nun leer stehende und verlassene Senderäume. Der Technische Balkon führt einmal um den gesamten Turm herum.

TriviaBearbeiten

  • Dort versuchen die Schwarzen ein letztes Mal Kontakt zu Artjom aufzunehmen. Er sieht die Welt mit ihren Augen und versteht, das sie ihn als Dolmetscher nutzen wollten, um mit den Menschen Frieden zu schließen. Doch als Artjom dies begreift, ist es schon zu spät, da die Raketen bereits abgefeuert wurden.
    • Es gibt im Spiel jedoch ein alternatives Ende, wenn man genügend Moralpunkte gesammelt hat. Dann kann man die Schwarzen auch verschonen, um eine gemeinsame Zukunft mit ihnen einzuleiten.

QuellenBearbeiten

Metro 2033 Novel, Dmitry Glukhovsky

Orte aus der Metro Welt
Metro-Stationen Alexejewskaja-Station - Kiewskaja-Station - Komsomolskaja-Station - Majakowskaja-Station - Loch-Station - Markt-Station (Prospekt Mira) - Nagornaja-Station - Nagatinskaja-Station - Trockene-Station - Tulskaja-Station - Turgenewskaja-Station - Verfluchte-Station - Waffenkammer-Station (Kusnezki Most-Station) - Park Pobedy-Station - Pawelezkaja-Station - Peschatniki-Station - Schwarze-Station - Sawjolowskaja-Station - Sewastopolskaja-Station - Poleschajewskaja-Station - Kitai-Gorod - WDNCh - Nachimowski Prospekt - Sucharewskaja-Station - Riga (Rischskaja-Station) - Timirjasewskaja-Station - Botanischer Garten (Botanitscheski Sad) - Lubjanka - Worobjowy Gory - Primorskaja-Station - Ploschtschad Wosstanija-Station - Wassileostrowskaja-Station - Admiralteiskaja-Station - Gostiny Dwor-Station
Sonstige Orte Arbat Konföderation - Außenposten - Belorusskaja Handelsposten - Bibliothek - Brücke - D6 - Depot - Front - Katakomben - Hanse - Kreml - Höhle - Moskau - Ostankino-Turm - Sparta - Tote Stadt - Viertes Reich - Polis - Rote Linie - Smaragdene Stadt (Universität) - Verlorene Tunnels - Vergessene Katakomben - Sankt Petersburg

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki