FANDOM


759px-Metrolllogo-small.jpg

Metro Last Light (früher Metro 2034) ist die Fortsetzung von Metro 2033. Verantwortlich dafür ist abermals 4A Games und veröffentlicht wurde es von Deep Silver. Das Spiel erschien am 17. Mai 2013.

Bekannte GeschichteBearbeiten

Es ist das Jahr 2034. Unter den Trümmern des postapokalyptischen Moskaus, in den Tunnel der Metro werden die Überreste der Menschheit durch eine tödliche Bedrohung von außen und von innen belagert. Mutanten wandeln durch die Tunnel unterhalb der zerstörten Oberfläche und ziehen ihre Kreise in der giftigen Luft. Aber anstatt vereint gegen die Mutanten zu kämpfen befinden sich die Stationen der Metro in einem Kampf um die ultimative Macht, eine Weltuntergangsmaschine aus den Gewölben von D6. Dieser Bürgerkrieg könnte das menschliche Antlitz für immer von der Erde tilgen. Artjom, gezeichnet von Schuld, aber angetrieben von Hoffnung hält den Schlüssel für das Überleben aller in der Hand, das letzte Licht in der dunkelsten Stunde...

ÜberblickBearbeiten

Die Geschichte spielt nach Metro 2033, mit einer neuen Geschichte geführt von Dmitry Glukhovsky, aber geschrieben von 4A Games. Das Spiel wird dort weitergeführt, wo Artjom im schlechten Ende die Schwarzen vernichtet hat. In dieser Kulisse werden sich Artjom, Khan und viele andere Ranger vereinen und ihre Kräfte bündeln, um D6 vor Feinden zu verteidigen, einschließlich der Faschisten und Banditen.

Mit diesem Spiel wird eine Vielzahl von Neuerungen eingeführt. Dazu gehören neben neuen Waffen, auch neue Orte. Bekannt ist, dass die Bastardpistole, das VSV-Gewehr und die Kalash wieder zur Verfügung stehen. 4A Games arbeitet angeblich auch an einer Multiplayer Komponente für Last Light und erschien neben Computer auch für die Xbox 360 sowie für die PS3. Es heißt auch das an mehreren Dlc´s gearbeitet wird, die es ermöglichen sollen andere Charaktere zu spielen. Es wurde ein 13 Minuten langes Video veröffentlicht, das einige Level des Spiels zeigt, indem Artjom und Khan vorkommen.

Bekannte AspekteBearbeiten

  • Die primären Feinde sind die Kommunisten. Es ist wahrscheinlich, dass die Banditen ebenfalls eine Rolle in Last Light spielen werden.
  • Last Light wird für PC, PS3 und Xbox 360 veröffentlicht.
  • Ebenfalls wird es wieder Moralpunkte geben, was in einem guten und in einem schlechten Ende resultiert.
  • Es gibt 3 oder 4 ´´Hauptmoralpunkte´´ die das Ende beeinflussen.Die Restlichen Punkte wirken sich nicht auf das Ende aus.
  • Das Schleich-System wird relativ gleich sein.
  • Das Handels-System ist beibehalten worden.

TriviaBearbeiten

  • Im offiziellen Trailer wurde das Lied Machine Gun von Portishead verwendet.

QuelleBearbeiten

Dieser Artikel in der englischen Metro Wiki: Metro Last Light

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki