FANDOM


BoardGame.jpg

Das Metro 2033 Brettspiel basiert auf den Versuchungen der Charaktere Hunter, Tom, Miller, Sascha, Anna und Kahn, die Kontrolle über die Metro Moskau zu gewinnen. Das Ziel des Spiels ist es, möglichst viele Stationen unter seine Kontrolle zu bringen und eine hohe Anzahl von Siegpunkten zu erhalten. Das Spiel hat ein sehr langes und komplexes Regelwerk und basiert auf Karten, Statistiken und Zählern.

Das Brettspiel ist derzeit in russischer Sprache und in Englischer Sprache erhältlich. Der Preis beträgt ungefähr 2000 Rubel für die russische Version bzw. ca. 40 € für die englische Version (Amazon).

Offizielle BeschreibungBearbeiten

Das Spielbrett besteht aus der Metro-Karte des Romans Metro 2033. Das Spiel basiert komplett darauf, wer was kontrolliert. Der Spieler gewinnt dann, wenn er eine Reihe von wichtigen Stationen übernommen und genug Siegpunkte gewonnen hat. Zusätzlich zum Spielbrett gibt es noch 49 Stations-Karten. Jede Station die im Spiel vorkommt, hat ihr eigenes Bild und die Karten sind im Stil von Fallout verarbeitet.

Das Konzept der Stations-Karten ist sehr einfach. Einige Stationen (nicht alle) bringen einem Siegpunkte ein. Welche Fraktion welcher Spieler angehört, zeigen die farbigen Spielsteine an. Es gibt sechs Fraktionen im Spiel, so können bis zu 6 Spieler mitspielen. Die Fraktionen sind: die Arbat Konföderation, die Rote Linie (Kommunisten), das Vierte Reich (Faschisten), die Polis, organisiertes Verbrechen (Banditen) und die Konföderation 1905. Jede Fraktion hat eine einzigartige Statistik, welche dauerhaft gültig ist für diese Fraktion.

Neben den Bildern auf den Stations-Karten, wird noch angegeben, wie viele Ressourcen die jeweilige Station (wenn diese Station aktiv ist) dem Spieler einbringt. Das Spiel verwendet das Ressourcen Management als integralen Bestandteil des Spielverlaufes. Wie in dem Buch, gibt es drei Arten von Ressourcen. Das sind: Pilze, Patronen und Schweine. Diese Ressourcen werden vorrangig benötigt, um sein Team zu versorgen, sowie Gegenstände zu kaufen und verschiedene Aktionen durchführen zu können, damit das Ziel erreicht wird. Die Anzahl der verfügbaren Ressourcen können auf der Fraktionskarte abgelesen werden.

MetroCardPlayer.jpg

Die Fotografie ist ein Porträt eines Helden. Darunter befinden sich die Informationen, welche Statistiken für die jeweiligen Fraktionen aktiv sind. Auf der rechten Seite wird in drei Zeilen angegeben, wie viele Ressourcen der Spieler besitzt. Darunter befindet sich die Skala, welche die Stärke der zur Verfügung stehenden Armee zeigt. Weiter unten kann man ablesen, wie viele Siegpunkte man schon hat. In einem Standard Spiel mit drei Spielern, benötigt man 10 Siegpunkte, um zu gewinnen. Ganz rechts befindet sich die Aktivitäts-Skala. Diese kommt in Spielen mit einer ungeraden Anzahl von Spielern zum Einsatz, wo sich Spieler eher passiv verhalten und abwarten, das sich die restlichen Spieler gegenseitig besiegen und dann zuschlagen. Diese Aktivitäts-Skala ist ein Versuch, diese Lücke zu schließen.

MetroCard1.jpg
ItemCard.jpg

Kämpft man mit einen anderen Spieler (egal ob man gewinnt oder verliert), erhält man dafür einen Aktivitätspunkt, diese sehr nützlich für zukünftige Kämpfe sind. Während der Kämpfe muss man auf eine sogenannte Gefahr achten (in der Basis von 34 Teilen). In der rechten unteren Ecke wird die Stärke der Gefahr angegeben. Auf der linken Seite wird innerhalb der Box angegeben, was passiert, wenn die Gefahr nicht rechtzeitig beseitigt wird. Insgesamt gibt es sechs Helden, wobei jeder der Helden einzigartige Werte in Sachen Fahigkeiten, Anzahl der Züge und Leben besitzt. Helden reisen getrennt und unabhängig von der Armee einer Fraktion. Ein Held kann aufgerüstet werden, kann Gegenstände von Händlern und der Hanse kaufen.

Stationen der Hanse können nach den Regeln des Spiels nicht eingenommen werden. Ebenso Stationen die keinen Namen tragen.

Gegenstände die von einem Held verwendet werden, sind immer schädlich für einen Gegner.

Gegenstände können durch Diebstahl oder durch das Durchsuchen eines Körpers gefunden werden. Helden können über die gesamte Karte laufen. Ebenfalls können sie in allen Arten von dunklen Tunneln und über Stationen (neutrale und feindliche Stationen) wandern und können mit anderen Helden kämpfen. Zusätzlich gibt es noch ein fast einzigartiges Feature, die Quests.

Zu Beginn des Spiels zieht jeder Spieler drei Quest-Karten. Eine von ihnen muss ausgewählt werden, wobei die beiden anderen Karten abgelegt werden müssen. Quests werden als Aufgabe für die Helden verwendet. Der Spieler kann die Quest zu einem beliebigen Zeitpunkt absolvieren und erhält dafür eine Auszeichnung. Dies können Siegpunkte, Gegenstände. Waffen oder Ressourcen sein.

QuellenBearbeiten

Dieser Artikel in der englischen Metro Wiki: Metro 2033 Board Game

http://www.metro2033.ru/news/232753/

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki