FANDOM


Das Luftfieber ist eine Krankheit, die wahrscheinlich mit der unsrigen Pest verwandt ist.

KrankheitsverlaufBearbeiten

Direkt nach der Infektion und teilweise sogar während mehren Woche merken die betroffenen nichts davon. Es sind auch keinerlei Symptome spür- oder sichtbar. Daher ist es sehr schwierig einen Kranken während diesem Stadium zu erkennen. Die ersten Anzeichen äussern sich in Husten, Schwindel und Blutauswurf. Hier ist aber auch eine Verwechslung mit der Strahlenkrankheit möglich, da diese dieselben Erstsymptome hat. In einem weiteren Stadium beginnen dann zunächst die Extremitäten und anschliessend auch die übrigen Körperteile aufzuschwellen. Die Krankheit endet, sofern sie nicht behandelt wird, immer tödlich. Wahrscheinlich durch multiples Organversagen.

GegenmittelBearbeiten

Bis im Jahre 2034 ging man davon aus, dass diese Krankheit unheilbar sei, die Kranken getötet und die Räumlichkeiten, wo die Krankheit wütete, mit Flammenwerfen ausgeräuchert werden müsste. Durch Zufall haben Leonid und andere Angehörige der roten Linie bei einem früheren Ausbruch in einer ihrer Stationen bemerkt, dass als Gegenmittel eine schwache Strahlendosis nützt. Daher werden die Infizierten, welche die Überflutung der Tulskaja-Station überlebt haben, in die Kachowskaja-Linie verlegt, weil dort durch einen Blingänger einer Nuklearrakete eine erhöhte, aber nicht lebensbedrohliche, Strahlung herrscht.

Betroffene StationenBearbeiten

An folgenden Stationen gab es einmal Luftfieber-Epideminen:

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki