FANDOM


Hunter
Hunter.jpg
Biografische Informationen

Heimatstation:

Gestorben:

  • Vermutlich im Jahr 2033, jedoch ist er der Hauptcharakter im Buch Metro 2034
Physische Informationen

Geschlecht:

  • Männlich

Equipment:

Haarfarbe:

  • Schwarz
Chronologische und Politische Informationen

Erwähnenswerte Fakten:

  • Gruppenbegleiter

Zugehörigkeit:

[Vorlage]
"Artjom! Ist es feindselig, töte es!"
-Hunter

Hunter (Хантер im Russischen) ist ein alter Freund von Alex, womöglich kannten sie sich schon vor dem Krieg. Er ist ein hochrangiger Ranger, der die Oberfläche ohne Probleme alleine erkunden und durchqueren kann und eine Schlüsselfigur im Spiel, da er Artjom damit beauftragt, die Polis aufzusuchen, sollte er nicht zurückkehren.

ÜberblickBearbeiten

Hunter ist ein Ranger und lebt nach dem Kredo: "Ist es feindselig, töte es." Er ist eine der führenden Personen, die versuchen, sämtliche Bedrohungen für die Metro zu eliminieren. Als die Schwarzen beginnen, die WDNCh anzugreifen, reist er umgehend dorthin.

Seine Ankunft bringt die Geschichte von Metro 2033 ins Rollen. Am Ende des Levels Hunter verfolgt er die Schwarzen, die die Station angriffen. Er sagt Artjom, dass dieser, wenn er bis zum Morgengrauen nicht zurück sein sollte, sein Ranger-Abzeichen zu Miller in die Polis bringen und von der momentanen Lage der Station berichten solle.

Er kehrt nicht zurück und infolgedessen beginnt Artjom's Reise.

Im SpielBearbeiten

Hunters Schicksal bleibt das gesamte Spiel über unklar. Entweder wurde er getötet oder er wurde von den Schwarzen genommen, da er von Artjom in einer der Visionen gesehen wird. Dies sind aber alles nur Spekulationen. Hunter kann aber auch überlebt haben, da er einer der Hauptcharaktere von Metro 2034 ist.

Artjoms VisionenBearbeiten

Hunter taucht mehrmals in Artjoms Visionen auf. Man kann dies so auffassen, dass Artjom ihn als seinen Mentor ansieht.

Man kann ihn dabei beobachten, wie er in der Mission Verfolgung einen Schwarzen, der ihn angegriffen hat, niederschießt (nachdem Artjom mit seinem Geist in Berührung kam). Das heißt, dass Hunter ihn allem Anschein nach getötet hat, nachdem er die Messe-Station verlassen oder bevor er sie betreten hat. Der Geist durchlebt bis in alle Ewigkeit seine letzten Momente. Trotz der Tatsache, dass er tot ist, kann der Schwarze immer noch telepathische Visionen aussenden, was eindrücklich zeigt, was für eine Macht die Schwarzen besitzen.

Hunter Vision1 M2033.jpg
Hunter Vision2 M2033.jpg

Kurz vor dem Ende des Spiels - während Artjom, von den Schwarzen gejagt, durch den Äther läuft- hört er Hunter's Stimme und läuft auf ihn zu. Kurz bevor er ihn erreicht, stürzt Artjom jedoch. Als er sich umdreht, sieht er ein grelles Licht, aus dem Hunter hervortritt und ihm mit den Worten "Ist es feindselig, töte es." einen Revolver zuwirft. Mit diesem Revolver kann Artjom den Schwarzen, der ihn all die Zeit über durch den Äther jagte, niederstrecken.

Hunters FeldbasisBearbeiten

In einem zerbröckelnden Gebäude in Tote Stadt 1 (über einem Kurzwarengeschäft, rechts führen einen die Treppenstufen zu Tote Stadt 2) gibt es einen Rangeraußenposten, der offensichtlich von Hunter und seinen Männern genutzt wurde. Es gibt einen Kassettenrecorder, der eine Nachricht von Hunter abspielt:

"Red, ich habe die Ausrüstung mit mir genommen und begebe mich zur Messe-Station. Die haben große Probleme mit unseren alten Freunden. Sollte ich in ein paar Tagen nicht zurück sein, sammele unsere Männer und informiere den General. Viel Glück."

Hideout.jpg

Versucht man danach, die Kassette noch einmal abzuspielen, kommt ein Lied aus dem Soundtrack von Metro 2033 mit dem Namen "Market".

AuftritteBearbeiten

Hunter kommt in den folgenden Missionen vor (nach der Mission Hunter jedoch nur noch in Artjom's Visionen):

TriviaBearbeiten

  • Im Roman und im Brettspiel wird er als glatzköpfig beschrieben, im Spiel jedoch hat er kurzes Haar (wie
    200px-Hunter Metro2034.jpg

    Hunter

    man im Äther sehen kann, siehe Bild oben)
  • Wie genau er es schafft, seine gesamte Ausrüstung über die Oberfläche zur Messe-Station zu transportieren, ist unklar. Entweder er ist sehr stark oder er hat einfach viel Glück. Als er an der Messe-Station ankommt, hat er einen großen Beutel bei sich. Höchstwahrscheinlich ist dort seine gesamte Ausrüstung verstaut.

Im SpielBearbeiten

  • Ausgehend von seinem Ranger-Abzeichen, ist es gut möglich, dass Hunter vor dem nuklearen Holocaust Mitglied einer Spezialeinheit war.
    • Der Schriftzug auf seinem Abzeichen bedeutet "SPARTA" und wurde in kyrillischer Schrift verfasst ("СПАРТА").

Im BuchBearbeiten

  • Im Roman gibt Hunter Artjom nicht sein Abzeichen, sondern eine Metallkapsel, die aus einer MG-Patrone hergestellt wurde. Wie sich später herausstellt, befindet sich im Inneren der Kapsel eine Nachricht.

QuellenBearbeiten

Dieser Artikel in der englischen Metro Wiki: Hunter

Charaktere aus der Metro Welt
Ranger Artjom - Danila - Hunter - Boris (Ranger) - Miller - Pawel (Ranger) - Wladimir - Ulman - Stepan - Krasnow
Sonstige Charaktere Bourbon - Khan - Eugene - Boris (Exhibition) - Andre - Maxim Komarow - Pjotr Andrejewitsch - Michail Porfirjewitsch - Anton - Oleg - Tus - Alex - Bettelnder Junge - Pawel (Exhibition) - Chef - Sergej Sergejewitsch - Nikki - Igor - Micha - Sascha - Sascha's Mutter - Der Führer - Michalytsch - Nikolaj - Lew - Peter - Kirill - Petro - Leonid - Homer - Sascha (Metro 2034) - Semjon - Serjoscha - Tretjak - Katja - Wodjanik - Iwan Merkulov - Pascha - Onkel Jewpat - Wadim Sasonow

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki