Fandom

Metro 2033 Wiki

Heuler

323Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Heuler
Howler.jpg
Charakteristiken

Beschreibung:

  • großer und behaarter Körper
  • markantes Gesicht mit ungeraden Kiefer
  • Knopfaugen

Angriffsart:

  • verschiedene Bisse

Umgebung:

  • Oberfläche

Abstammung:

  • vermutlich Ratten, bzw. Wölfe oder ausgewachsene Schleicher
[Source]

Heuler sind eine von vielen neuen Arten die nach dem Krieg durch die Strahlung entstanden sind.

Aussehen und VerhaltenBearbeiten

Die Heuler ähneln im Aussehen und ihrem Verhalten Ratten oder Wölfen. Sie besitzen ein dunkelgraues Fell und einen dunkelrosafarbenen Schwanz, ähnlich denen von Ratten. Obwohl sie sich wie Wölfe auf vier schlanken Beinen fortbewegen, kann man sie häufig auf ihren Hinterbeinen stehend und in der Luft schnuppernt beobachten, so wie es auch bei Ratten der Fall ist. Das Maul der Heuler ist schräg nach oben gestellt und im Gesicht versenkt, weshalb ihr Äußeres auch an das eines Mopses erinnert.

Genau wie die Wölfe aus der Vorkriegszeit, gehen sie im Rudel auf die Jagd. In der Regel sind in einem solchen Rudel bis zu 6 Tiere. Man sieht sie fast nie im Freien, da sie die potenziellen Beutetiere der Dämonen sind. Tagsüber verstecken sie sich für Gewöhnlich in den Ruinen der Gebäude. Es gibt keine bestimmte Tageszeit zu der sie auf Jagd gehen und sie ernähren sich hauptsächlich von Schleichern und Ratten.

Obwohl sie sonst nur in kleinen Gruppen angetroffen werden können, sieht man beim Ostankino-Turm eine gewaltige Horde. Das lässt entweder darauf schließen, das die Schwarzen mittels ihrer telepathischen Fähigkeiten die Heuler dazu gebracht haben die Ranger aufzuhalten oder sie vor den Dämonen geflohen sind.

AbstammungBearbeiten

Es ist schwer zu sagen, von welchen Tieren die Heuler abstammen, da die starke Mutation es so gut wie unmöglich macht ihre genaue Abstammung zu bestimmen. Am wahrscheinlichsten ist, das sie von Ratten oder Wölfen abstammen: Sie haben die Fähigkeit, auf ihren Hinterbeinen zu stehen und auch viele andere Verhaltensweisen lassen auf Ratten als Vorfahren schließen. Andererseits jagen sie in Rudeln, Heulen während des Kampfes und flankieren den Gegner und greifen aus dem Hinterhalt an. Daher könnten sie auch stark mutierte Wölfe sein.

TaktikBearbeiten

Wenn sie im Rudel angreifen, flankieren und umzingeln sie den Gegner, was zu Beginn des Spiel problematisch sein kann, da Munition noch nicht im ausreichenden Maße vorhanden ist. Allerdings sind sie sehr anfällig für Schrotmunition und gehen meistens nach einem gut gezielten Treffer zu Boden. Wenn sie Heulen, ist es der beste Moment, um ihnen einen gezielten Kopftreffer zu verpassen.

Im BuchBearbeiten

Heuler werden nicht namentlich erwähnt, doch Artjom trifft sie während seiner Wanderung entlang der Oberfläche von der Polis zu Smolenskaja. Er pirscht sich zwar langsam an, doch bemerken sie ihn und er wird flankiert. Im Roman sind sie die Beute der Dämonen.

TriviaBearbeiten

  • Im Gegensatz zu den Schleichern, Nosalis, Amöbe, Dämonen und den Bibliothekaren gibt es für das Töten von Heulern keinen Erfolg.
  • Es gibt ein Quick-Time Event mit einem Heuler während des Spiels. Im Level Tote Stadt 1 stellt sich ein Heuler tot, aber wenn Artjom nahe genug ist, wird dieser angreifen.

QuelleBearbeiten

Diese Seite nutzt Inhalt der englischen Metro 2033 Wiki.


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki