FANDOM


Hanse
Hanse.jpg
Anführer

Anführer:

  • Premierminister Loginow
Diplomatie

Gesinnung:

  • Neutral

Verbündete:

  • Unbekannt

Gegner:

  • Faschisten
  • Banditen
[Source]


Die Hanse oder die Gemeinschaft der Stationen der Ringlinie, gehört zu den mächtigsten Fraktionen in der Metro.

ÜberblickBearbeiten

Die Hanse wurde kurz nach dem Atomkrieg gegründet. Da die Ringlinie alle anderen Linen kreuzt, haben sich hier die wichtigsten Handelsrouten gebildet. Für Händler wurden die Stationen zu wichtigen Handelsorten, wo sie ihre Waren am besten verkaufen konnten. Dadurch wurden die Stationen sehr schnell sehr reich. Bald wurde ihnen klar, dass dieser Reichtum den Neid der anderen auf sich ziehen würde. Daraufhin gründeten sie die Hanse. Der offizielle Name "Gemeinschaft der Stationen der Ringlinie" war viel zu lang und kompliziert und so nannte sich die Gemeinschaft bald nur noch Hanse. Anfangs umfasste die Hanse nur einen Teil der Stationen, die auf der Ringlinie liegen. Zuerst wurde der nördliche Bogen gegründet, welcher die Stationen von der Kiewskaja-Station bis zum Prospekt Mira umfasste. Danach schlossen sich die Kurskaja-Station, die Taganskaja-Station und die Oktjabrskaja-Station dem nördlichen Bogen an. Später kamen die Pawelezkaja-Station und die Dobryninskaja-Station hinzu und es bildete sich der südliche Bogen. Das größte Problem und wichtigste Hindernis auf dem Weg zur Vereinigung der beiden war jedoch die Sokolnitscheskaja-Linie.

Dies führte zu der blutigsten Auseinandersetzung, die die Metro je erschüttert hat. Die Hanse führte Krieg mit der Roten Linie, welcher rund eineinhalb Jahre dauern sollte. Nach dem Krieg haben beide Parteien gegenseitig Stationen ausgetauscht und die Hanse konnte den Ring schließen. Jahre später haben viele den Krieg scheinbar vergessen und die zwei ehemaligen Gegner sind heute gemeinsame Handelspartner. Derzeit leidet die Hanse unter Überbevölkerung, denn der Reichtum und die Sicherheit ziehen Hunderte von Migranten an. Die Hanse ist neben der Roten Linie der einzige Ort, wo alle Tunnel mit Strom und Licht ausgestattet sind. Nebenbei hat die Hanse Dur und andere Sachen verboten und wer mit verbotenem Gut erwischt wird, wird von der Hanse verbannt.

Die Stationen der Hanse sind mit die bestbewachten in der gesamten Metro.                   
Hansa trooper MLL.jpg

Soldat der Hanse

Sie verfügt über reichlich gut geschultes Militär und auch deren Ausrüstung

gehört mit zu dem besten, was man in der Metro finden kann. Sie tragen

spezielle graue Uniformen, die man nur bei der Hanse findet und welche früher vor dem Krieg den OMON-Sondereinheiten vorbehalten war.

Begegnungen im SpielBearbeiten

Auf die Patrouillen der Hanse stößt man das erste Mal im Level Die Brücke. Bourbon und Artjom verstecken sich hinter einem Schuttberg, denn die Hanse sucht hier nach Banditen. In der Markt-Station sind die Wachen der Hanse ebenfalls zu sehen. Desweiteren erwähnen Bourbon und einige andere Charaktere die Hanse des Öfteren im Spiel.

Am Markt kann man drei Leute darüber reden hören, dass die Hanse Dur verboten hat. Wird ein Händler damit erwischt, wird er von der Hanse verbannt.

TriviaBearbeiten

Hanse symbol buch.jpg
  • Der Name Hanse stammt von dem mittelalterlichen Bund deutscher Handelsstädte ab.
  • Das Symbol der Hanse im Buch.

QuellenBearbeiten

Dieser Artikel in der englischen Metro Wiki: Hanseatic League

Metro 2033 Novel, Dmitry Glukhovsky

Fraktionen aus der Metro
Viertes Reich - Polis - Rote Linie - Stalker - Ranger - Hanse - Banditen - Die Kinder des Untergrunds - Stamm des Großen Wurms - Arbat Konföderation - Belorusskaja Handelsposten - Satanisten - Konföderation 1905 - Universität - Sewastopoler Reich - Revolutionäre - Sektierer
Orte aus der Metro Welt
Metro-Stationen Alexejewskaja-Station - Kiewskaja-Station - Komsomolskaja-Station - Majakowskaja-Station - Loch-Station - Markt-Station (Prospekt Mira) - Nagornaja-Station - Nagatinskaja-Station - Trockene-Station - Tulskaja-Station - Turgenewskaja-Station - Verfluchte-Station - Waffenkammer-Station (Kusnezki Most-Station) - Park Pobedy-Station - Pawelezkaja-Station - Peschatniki-Station - Schwarze-Station - Sawjolowskaja-Station - Sewastopolskaja-Station - Poleschajewskaja-Station - Kitai-Gorod - WDNCh - Nachimowski Prospekt - Sucharewskaja-Station - Riga (Rischskaja-Station) - Timirjasewskaja-Station - Botanischer Garten (Botanitscheski Sad) - Lubjanka - Worobjowy Gory - Primorskaja-Station - Ploschtschad Wosstanija-Station - Wassileostrowskaja-Station - Admiralteiskaja-Station - Gostiny Dwor-Station
Sonstige Orte Arbat Konföderation - Außenposten - Belorusskaja Handelsposten - Bibliothek - Brücke - D6 - Depot - Front - Katakomben - Hanse - Kreml - Höhle - Moskau - Ostankino-Turm - Sparta - Tote Stadt - Viertes Reich - Polis - Rote Linie - Smaragdene Stadt (Universität) - Verlorene Tunnels - Vergessene Katakomben - Sankt Petersburg

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki