Fandom

Metro 2033 Wiki

EUR Fermi

323Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Die EUR Fermi war eine Metro-Station der Metro Roms. Sie liegt auf der Linie B und wurde 1955 in Betrieb genommen.

Metro 2033 NovelBearbeiten

Die EntstehungBearbeiten

Als die Bomben in Rom einschlugen war gerade eine Metro auf dem Weg zur EUR Fermi. Durch die Wucht der Explosion wurde diese aus den Gleisen gehoben, hierbei starben die Hälfte der Insassen und viele weitere wurden verletzt. Die Überlebenden gingen zu Fuss zur Station weiter, wo sie viele panische Menschen antrafen. Kurze Zeit darauf konnten diese am Ausgang der Station den Atompilz über Rom sehen und flüchteten so in den Untergrund.

Die AnfängeBearbeiten

In den ersten Monaten waren noch genügend Nahrungsmittel vorhanden, doch diese gingen dann zur Neige. In der darauf folgenden Zeit verschwanden immer mehr Leute, woraus sich die Bewohner zunächst keinen Reim machen konnten. Jedoch gab es immer kurz nach dem Verschwinden von Menschen wieder Fleisch zu essen. Je länger je mehr realisierten die Bewohner die Tatsache, dass sie Kannibalismus betrieben, sie rechtfertigten sich selbst gegenüber dies mit der Notwendigkeit der Situation. In den Jahren wurde dies ein Teil ihrer Gemeinschaft und niemand hinterfragte es mehr.

InfrastrukturBearbeiten

Die Bewohner der EUR Fermi haben ein ausgeklügeltes Strom, Heiz und Belüftungssystem, das durch erfinderische Bewohner entwickelt wurde. Auch bauen Sie in kleinem Mass Gemüse an und züchten Fische in einem Wasserbecken. Zudem gibt es eine sogenannte "Aufzucht" von Fleisch, welche aber Besucher nicht zu sehen bekommen. Auf Bitte Pater Daniels zeigt ihm Adèle diese die "Aufzucht". Es stellt sich heraus, dass in einem verdunkelten Gang menschliche Missgeburten eingesperrt gehalten werden, die als lebendige Fleischvorräte genutzt werden. Ihnen werden je nach Notwendigkeit die entsprechenden Fleischmengen "amputiert" und zu Lebensmittel verarbeitet. Auf Wunsch Pater Daniels kurz nach der Zerstörung des Kontrollaggregates für die Heizung, erlöst Adèle die verbleibenden acht Missgeburten mit einer tödlichen Injektion.

Der UntergangBearbeiten

Nachdem durch die Frau des Diakones der Station ein lebensnotwendiges Aggregat zerstört wurde, sind die gesamten Einwohner dem Untergang geweiht, da durch diese Zerstörung das ganze "Ökosystem" innert weniger Tage zusammen stürzen wird und das Bewohnen der Anlage nicht mehr möglich ist. Da in einer ersten Phase nicht klar ist, wer der Saboteur war, werden alle Bewohner in den Speisesaal gebeten. Nach der Identifikation des Übeltäters wird dieser durch die anwesenden Schweizer Gardisten getötet, wie kurz darauf die übrigen Bewohner ebenfalls. Nur Adèle wird von diesem Massaker verschont.

Bemerkenswerte PersonenBearbeiten

TrivialBearbeiten

  • Gemäss Durand weiss der Neue Vatikan nichts von dieser Station und dem dort praktiziertem Kannibalismus. Zwischen den Schweizer Gardisten und den Bewohnern der Station besteht die Vereinbarung, dass die Schweizer Garde die Praktiken der Station nicht weiter meldet, aber im Gegenzug die Station als Militärposten nutzen darf.

QuellenBearbeiten

Orte aus der Metro Welt
Metro-Stationen Alexejewskaja-Station - Kiewskaja-Station - Komsomolskaja-Station - Majakowskaja-Station - Loch-Station - Markt-Station (Prospekt Mira) - Nagornaja-Station - Nagatinskaja-Station - Trockene-Station - Tulskaja-Station - Turgenewskaja-Station - Verfluchte-Station - Waffenkammer-Station (Kusnezki Most-Station) - Park Pobedy-Station - Pawelezkaja-Station - Peschatniki-Station - Schwarze-Station - Sawjolowskaja-Station - Sewastopolskaja-Station - Poleschajewskaja-Station - Kitai-Gorod - WDNCh - Nachimowski Prospekt - Sucharewskaja-Station - Riga (Rischskaja-Station) - Timirjasewskaja-Station - Botanischer Garten (Botanitscheski Sad) - Lubjanka - Worobjowy Gory - Primorskaja-Station - Ploschtschad Wosstanija-Station - Wassileostrowskaja-Station - Admiralteiskaja-Station - Gostiny Dwor-Station
Sonstige Orte Arbat Konföderation - Außenposten - Belorusskaja Handelsposten - Bibliothek - Brücke - D6 - Depot - Front - Katakomben - Hanse - Kreml - Höhle - Moskau - Ostankino-Turm - Sparta - Tote Stadt - Viertes Reich - Polis - Rote Linie - Smaragdene Stadt (Universität) - Verlorene Tunnels - Vergessene Katakomben - Sankt Petersburg

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki